Deutsche Gewinner auf internationalen Festivals

25.04.2007 | 17:00 Uhr

Deutsche Gewinner auf internationalen Festivals



Bei Festivals in Chicago, Buenos Aires, Toroto und Lecce haben deutsche Beiträge zahlreiche Preise gewonnen.



Beim International Documentary Festival Chicago (30. März – 8. April 2007) erhielt der Dokumentarfilm "Losers and Winners" von Ulrike Franke und Michael Loeken gleich zwei Auszeichnungen, eine lobende Erwähnung der Jury "Chicago Doc Grand Prix" sowie den Film Critics" Award.

Ebenfalls zwei Preise konnte Regisseur Christian Wagner beim Festival del Cinema Europeo – Lecce (17. – 22. April 2007) entgegen nehmen. Für seinen Film "Warchild" erhielt er den Hauptpreis des Festivals, den Golden Olive Tree, sowie den Special Audience Award.
Vivian Naefes Kinderfilm "Die wilden Hühner" wurde bei der 10. Ausgabe des Toronto International Film Festival For Children – Sprockets (13. – 22. April 2007) mit dem Publikumspreis ausgezeichnet. Darüber hinaus erhielt der Film auch den "Golden Sprocket Award Best Feature Film" (für Kinder ab 12).

Beim Buenos Aires International Film Festival (3. – 15. April 07) schließlich durfte sich Regisseurin Pia Marais über einen Preis freuen: Sie erhielt den Signis Award für ihren Debütfilm "Die Unerzogenen".

Quelle:
www.german-films.de

M T W T F S S
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Filme

Personen