1917 - Der wahre Oktober

1917 - Der wahre Oktober

Deutschland / Schweiz 2016/2017, Animierter Dokumentarfilm

Inhalt

Dokumentarischer Trickfilm über die russische Oktoberrevolution im Jahr 1917, geschildert aus der Perspektive prominenter russischer Künstler, Dichter und Intellektueller jener Zeit. Viele von ihnen begrüßen zwar das Ende der Zarenherrschaft, sehen die Folgen der Revolution aber dennoch kritisch. So machen der Schriftsteller Maxim Gorki und der Maler Alexander Benois sich Sorgen, dass die Diktatur der Bolschewisten ein Ende der Kunstfreiheit bedeutet. Der junge Dichter Wladimir Majakowski sucht derweil die gezielte Konfrontation mit etablierten Künstlern. Der Avantgarde-Maler Kasimir Malewitsch veröffentlicht eine Vielzahl an politisch-künstlerischen Manifesten zur neuen Ära, während die Lyrikerin Sinaida Hippius über gute Beziehungen zur Politik verfügt und Einblicke in die Programme der Machthaber gewinnt. Anhand dieser sehr unterschiedlichen Blickwinkel versucht der Film, ein komplexes Bild des damaligen Umbruchs zu zeichnen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Katrin Rothe
Drehbuch:Katrin Rothe (Konzept)
Kamera:Thomas Schneider, Robert Laatz
Animations-Kamera:Björn Ullrich, Markus Wustmann
Standfotos:Thomas Funke
Set Design:Hélène Tragesser (Kostüme/Figurenbau), Alma W. Bär (Kostüme/Figurenbau), Lydia Günther (Kostüme/Figurenbau), Doris Weinberger (Kostüme/Figurenbau), Tamari Bunjes (Kostüme/Figurenbau), Maria Steinmetz (Kostüme/Figurenbau)
Ausstattung:Dennis Hannig
Storyboard:Caroline Hamann
Zeichnungen:Caterina Wölfle (Hintergrundzeichnung), Alma W. Bär (Hintergrundzeichnung)
Animation:Jonathan Webber (Character Design), Lydia Günther, Lisa Neubauer, Caroline Hamann, Gabriel Möhring, Matthias Daenschel, Jule Körperich, Karin Demuth, Kirill Abdrakhmanov, Caterina Wölfle, Donata Schmidt-Werthern, Thurit Antonia Kremer, Maria Szeliga
Schnitt:Silke Botsch, Thorsten Pengel
Ton-Design:Anders Wasserfall
Ton:Oliver Sroweleit
Geräusche:André Feldhaus, Urs Krüger
Mischung:Oliver Sroweleit
Beratung:Gunter Hanfgarn (Produktion)
Musik:Thomas Mävers
Sprecher:Inka Friedrich (Erzählerin), Claudia Michelsen (Sinaida Hippius), Hanns Zischler (Alexander Benois), Martin Schneider (Maxim Gorki), Arne Fuhrmann (Kasimir Malewitsch), Maximilian Brauer (Wladimir Majakowski)
Produktionsfirma:Katrin Rothe Film und Fernsehproduktion (Berlin), Dschoint Ventschr Filmproduktion AG (Zürich), maxim film (Bremen)
in Co-Produktion mit:Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB) (Berlin + Potsdam), Schweizer Radio und Fernsehen (SRF) (Bern), Schweizerische Radio- und Fernsehgesellschaft (SRG) (Bern), Arte G.E.I.E. (Straßburg)
in Zusammenarbeit mit:Arte Deutschland TV GmbH (Baden-Baden)
Produzent:Katrin Rothe, Werner Schweizer (Dschoint Ventschr), Peter Roloff (maxim film)
Redaktion:Dagmar Mielke (rbb / ARTE), Rolf Bergmann (rbb), Susanne Biermann (ARTE G.E.I.E), Denise Chervet (SRF Sternstunde), Gabriele Bloch Steinmann (SRG SSR)
Line Producer:Katrin Rothe (Animation)
Produktionsleitung:Sereina Gabathuler, Rainer Baumert, Nicole Schink
Produktions-Assistenz:Sophia Rubischung, Liza Cramer
Post-Production:Thorsten Pengel
Erstverleih:Katrin Rothe Film und Fernsehproduktion (Berlin)
Filmförderung:Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH (MBB) (Potsdam), nordmedia Fonds GmbH Niedersachsen und Bremen (Hannover + Bremen), Zürcher Filmstiftung (Zürich)
Länge:90 min
Format:DCP, 16:9
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 13.01.2017, 165388, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (CH): 21.01.2017, Solothurn, Filmtage;
Erstaufführung (DE): 20.04.2017, Berlin, Achtung Berlin;
Kinostart (DE): 11.05.2017

Titel

Originaltitel (DE CH) 1917 - Der wahre Oktober
Weiterer Titel 1917 - The Real October
Weiterer Titel (FR) 1917 - La Verité sur Octobre

Fassungen

Original

Länge:90 min
Format:DCP, 16:9
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 13.01.2017, 165388, ohne Altersbeschränkung / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (CH): 21.01.2017, Solothurn, Filmtage;
Erstaufführung (DE): 20.04.2017, Berlin, Achtung Berlin;
Kinostart (DE): 11.05.2017
 

TV-Fassung

Länge:52 + 45 min
Format:16:9
Bild/Ton:Farbe, Dolby
 

Übersicht

Videos

Fotogalerie

Alle Fotos (10)

Literatur

KOBV-Suche