9 Leben

9 Leben

Deutschland 2010, Dokumentarfilm

Inhalt

9000 Jugendliche verschiedenster Herkunft leben in Deutschland dauerhaft auf der Straße. Der Dokumentarfilm "9 Leben" porträtiert eine Reihe junger Menschen, die aus unterschiedlichen sozialen Milieus stammen und aus ebenso unterschiedlichen Gründen keine feste Bleibe mehr haben. Um Klischees zu vermeiden und den Fokus auf ihre Persönlichkeiten zu legen, erzählen die Jugendlichen vor neutralem Hintergrund im Studio von ihren Lebenswegen und ihren teils dramatischen und schmerzhaften Erfahrungen. Manche haben ihre Musikinstrumente mitgebracht, auf denen sie spontan zu spielen beginnen, andere zeigen Fotos oder selbst gefertigte künstlerische Arbeiten. Auf diese Weise sollen die individuellen Lebensgeschichten sich im neutralen Raum des Studios für den Zuschauer ebenso individuell entfalten.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Maria Speth
Regie-Assistenz:Lisa Hauss
Drehbuch:Maria Speth (Konzept)
Kamera:Reinhold Vorschneider
2. Kamera:Ruth Schönegge
Ausstattung:Anina Diener (Szenenbild)
Schnitt:Maria Speth
Ton-Schnitt:Immo Trümpelmann
Ton:Ulla Kösterke
Mischung:Matthias Schwab
Recherche:Lisa Hauss
Produktionsfirma:Madonnen Film UG (Berlin)
in Co-Produktion mit:Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF) (Mainz) (Das kleine Fernsehspiel)
Produzent:Maria Speth
Co-Produzent:Birgit Mulders
Redaktion:Claudia Tronnier
Herstellungsleitung:Birgit Mulders
Produktionsleitung:Birgit Mulders
Dreharbeiten:16.02.2009-31.05.2009: Berlin
Erstverleih:Peripher Filmverleih GmbH (Berlin)
Filmförderung:Beauftragte/r der Bundesregierung für Kultur und Medien -Filmförderung- (Berlin), Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH (MBB) (Potsdam)
Länge:105 min
Format:Digital
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 04.02.2011, 126413, ab 12 Jahre/feiertagsfrei
Aufführung:Aufführung (DE): 10.2010, Leipzig, IFF;
Kinostart (DE): 19.05.2011

Titel

Originaltitel (DE) 9 Leben

Fassungen

Original

Länge:105 min
Format:Digital
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 04.02.2011, 126413, ab 12 Jahre/feiertagsfrei
Aufführung:Aufführung (DE): 10.2010, Leipzig, IFF;
Kinostart (DE): 19.05.2011
 

Auszeichnungen

Moviecom518 2012
Regiepreis Metropolis, Dokumentarfilm
 
DOK Leipzig 2010
DEFA-Förderpreis
 

Übersicht

Videos

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Materialien

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche