A Thought of Ecstasy

A Thought of Ecstasy

Deutschland / USA / Schweiz 2015-2017, Spielfilm

Inhalt

Man schreibt das Jahr 2019. Der melancholische Frank wird durch ein neues Buch an seine einstmals große Liebe Marie erinnert. Vor nunmehr 20 Jahren verschwand sie aus seinem Leben und ging nach Amerika. Seitdem hat er nie wieder von ihr gehört. Kurz entschlossen reist er nun in die USA, um sie zu finden. Seine Spurensuche führt Frank durch ein Land, das unter einer brutalen, nicht enden wollenden Hitzewelle leidet. Aber auch die Stimmung der Menschen ist aufgeheizt, in den Nachrichten hört man von Tumulten und politischen Unruhen. Im legendären Death Valley trifft Frank schließlich auf eine ebenso verführerische wie mysteriöse Frau namens Nina. Zugleich wird er im "Tal des Todes" mit den Untiefen seiner eigenen Lust konfrontiert.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Rolf Peter Kahl
Regie-Assistenz:Angelo Wemmje
Drehbuch:Rolf Peter Kahl, Torsten Neumann
Kamera:Markus Hirner
Kostüme:Kathrine Hempel
Schnitt:Angelo Wemmje, Diana Zolotarova, Peter Loewe
Ton-Schnitt:Peter Memmer
Ton:Peter Memmer
Mischung:Jürgen Schulz
Musik:Monkeytown Records (Berlin)
Musik-Beratung:Sebastian Szary, Matti Gajek
  
Darsteller: 
Rolf Peter KahlFrank
Lena MorrisMarie / Maries Double
Ava VerneNina
Deborah Kara UngerLiz Archer
Joel CairoRichard Neiner
Buddy GiovinazzoRadiosprecher
  
Produktionsfirma:Studio RPK (Berlin)
in Co-Produktion mit:Independent Partners Film (Oldenburg), Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF) / 3sat (Mainz)
in Zusammenarbeit mit:Felix Mater Society (CH), Foundation Villa Aurora (Pacific Palisades, Kalifornien, USA), Monkeytown Records (Berlin)
Produzent:Rolf Peter Kahl, Torsten Neumann
Co-Produzent:Daniel Schössler
Executive Producer:Deborah Kara Unger
Associate Producer:Luise Helm, Christoph Gampl
Erstverleih:Drop-Out Cinema eG (Mannheim)
Filmförderung:nordmedia Fonds GmbH Niedersachsen und Bremen (Hannover + Bremen), Beauftragte/r der Bundesregierung für Kultur und Medien -Filmförderung- (Berlin)
Länge:90 min
Format:DCP, 1:1,78
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 01.12.2017, 174296, ab 16 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 25.06.2017, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 25.01.2018

Titel

Originaltitel (DE) A Thought of Ecstasy
Arbeitstitel Desert LA

Fassungen

Original

Länge:90 min
Format:DCP, 1:1,78
Bild/Ton:Farbe, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 01.12.2017, 174296, ab 16 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 25.06.2017, München, Filmfest;
Kinostart (DE): 25.01.2018
 

Übersicht

Videos

Fotogalerie

Alle Fotos (15)

Mehr auf Filmportal

Literatur

KOBV-Suche