Die Einsamkeit der Primzahlen

Die Einsamkeit der Primzahlen

Italien / Deutschland / Frankreich 2009/2010, Spielfilm

Inhalt

"Die Einsamkeit der Primzahlen" erzählt die Geschichte von Alice und Mattia, die beide unter schweren Kindheitstraumata leiden: Von ihrem Vater zum Skifahren gedrängt, stürzt Alice und behält als lebenslange Verletzung ein steifes Bein. Mattia wiederum glaubt, für den Tod seiner Schwester verantwortlich zu sein. Seit diesen Ereignissen gestaltet sich das Leben für beide Protagonisten schwierig: Alice macht ihren Vater für ihr Unglück verantwortlich, Mattia wiederum ist davon überzeugt, dass seine Eltern ihm ebenfalls die Schuld am Tod seiner Schwester geben.
Alice und Mattia glauben beide, stets auf sich alleine gestellt zu sein - und doch finden sie immer wieder zueinander.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Saverio Costanzo
Regie-Assistenz:Markus Dietrich
Script:Lucilla Cristaldi
Drehbuch:Paolo Giordano, Filippo Timi, Saverio Costanzo
Kamera:Fabio Cianchetti
Kameraführung:Luigi Andrei
Kamera-Assistenz:Alessandro Bastianelli, Esther Dittmann (Thüringen), Konstantin Wolkenstein (Thüringen)
Steadicam:Luigi Andrei
Standfotos:Simone Martinetto, Katharina Simmet (Thüringen)
Licht:Claudio Frollano, Urs Zimmermann (Thüringen)
Beleuchter:Thomas Thiele (Thüringen)
Kamera-Bühne:Heiko Lange
Ausstattung:Rinaldo Geleng (Szenenbild), Marina Pinzuti Ansolini, Lisa Kumpf (Thüringen)
Innenrequisite:Jeremias Urban
Maske:Alessandro Bertolazzi, Marta Roggero
Kostüme:Antonella Cannarozzi
Schnitt:Francesca Calvelli
Ton:Gabriele Moretti, Axel Arft (Thüringen)
Ton-Assistenz:Oliver Hemm (Thüringen), Antonio Dolce
Mischung:Roberto Cappannelli
Casting:Jorgelina Depetris Pochintesta
Musik:Mike Patton
  
Darsteller: 
Alba RohrwacherAlice Della Rocca
Luca MarinelliMattia Balossino
Martina AlbanoAlice als Kind
Arianna NastroJunge Alice
Tommaso NeriMattia als Kind
Vittorio LomartireJunger Mattia
Aurora RuffinoViola Bai
Giorgia PizzioMichela
Isabella RosselliniAdele
Maurizio DonadoniUmberto Balossino
Roberto SbarattoPietro
Giorgia SenesiElena
Filippo TimiClown
Andrea JublinFabio
  
Produktionsfirma:Offside S.r.l. (Rom)
in Co-Produktion mit:Bavaria Pictures GmbH (München-Geiselgasteig), Les Films des Tournelles (Paris), Le Pacte (Paris)
in Zusammenarbeit mit:ZDF Enterprises GmbH (Mainz), ostlicht filmproduktion GmbH (Weimar), Medusa Film (Rom)
Produzent:Mario Gianani, Philipp Kreuzer, Anne-Dominique Toussaint, Jean Labadie
Executive Producer:Jan S. Kaiser, Matthias Esche, Alexander Coridaß
Herstellungsleitung:Gilbert Möhler, Olivia Sleiter
Produktionsleitung:Fulvio Rossi
Aufnahmeleitung:Andrea Tavani, Daniel Stoll, Stephan Richter (Thüringen)
Produktions-Koordination:Claritta Kratochwil
Dreharbeiten:09.11.2009-10.02.2010: Sestriere, Turin, Thüringen
Erstverleih:NFP Marketing & Distribution (Berlin)
Filmförderung:Film Commission Torino Piemonte (Turin), Mitteldeutsche Medienförderung GmbH (MDM) (Leipzig), Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin), Centre National de la Cinématographie (C.N.C.) (Paris), Eurimages (Brüssel)
Länge:3256 m, 119 min
Format:35mm, 1:2,35
Bild/Ton:Fujicolor, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 23.05.2011, 127376, ab 12 Jahre/feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (IT): 09.09.2010, Venedig, IFF;
Kinostart (DE): 11.08.2011

Titel

Originaltitel (IT) La solitude dei numeri Primi
Originaltitel (DE) Die Einsamkeit der Primzahlen
Originaltitel (FR) La solitude des nombres premiers
Titelübersetzung The Solitude of Prime Numbers

Fassungen

Original

Länge:3256 m, 119 min
Format:35mm, 1:2,35
Bild/Ton:Fujicolor, Dolby
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 23.05.2011, 127376, ab 12 Jahre/feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (IT): 09.09.2010, Venedig, IFF;
Kinostart (DE): 11.08.2011
 

Übersicht

Videos

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Materialien

Besucherzahlen

14.335 (Stand: September 2011)
Quelle: FFA

Mehr auf Filmportal

Nachrichten

25.08.2010 | 12:06 Uhr

Literatur

KOBV-Suche