Die Reise

Die Reise

BR Deutschland / Schweiz 1985/1986, Spielfilm

Inhalt

Nach Motiven aus dem gleichnamigen Buch von Bernward Vesper, Sohn des NS-Dichters Will Vesper und Freund Gudrun Ensslins, die später mit Andreas Baader zusammentraf und in den Untergrund ging. Bertram Voss und Dagmar Wegener heißt das Paar im Film, der auf mehreren Zeitebenen erzählt ist (doch weit entfernt von der komplexen Struktur des Buches, das ursprünglich "Der Trip" hieß). Am Anfang steht Dagmars Schwangerschaft; sechs Jahre später entführt Bertram seinen Sohn aus dem Lager einer Guerilla-Truppe in Italien und reist mit ihm zurück nach Deutschland. Rückblenden schildern seine eigene, autoritär geprägte Kindheit und seinen Weg in die gemäßigte Rebellion. Die Ereignisse rund um Studentenrevolte und RAF werden schlaglichtartig angedeutet und der Konflikt mit den Eltern der NS-Generation, ähnlich wie in Trottas "Die bleierne Zeit", als wesentliche Triebfeder betont.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Markus Imhoof
Regie-Assistenz:Corinna Glaus
Drehbuch:Markus Imhoof
Drehbuch-Mitarbeit:Martin Wiebel
hat Vorlage:Bernward Vesper (Roman)
Kamera:Hans Liechti
Kamera-Assistenz:Rainer Klausmann, Priska Forter
Steadicam:Maurizio Calvesi (Steadycam-Kamera (in Italien))
Standfotos:Reiner Bajo
Licht:Hans Meier
Beleuchter:Bernd Hübner, Dieter Dentzer, Robert Scheuer
Kamera-Bühne:Felix Meyer
Ausstattung:Götz Heymann, Marco Dentici (Italien), Rina Villani (Italien), Luigi Zomparelli (Italien), Antje Petersen (Assistenz)
Requisite:Eckart Seiler, Beate Langmaack, Ursula Knispel
Bühne:Arnold de Bruin
Maske:Bernd-Rüdiger Knoll, Sabine Gross
Kostüme:Maria Schicker, Sylvia de Stautz, Fiamma Bedendo (Italien), Paola Marmotta (Italien)
Schnitt:Ursula West
Schnitt-Assistenz:Roswitha Henze
Ton:Luc Yersin
Ton-Assistenz:Barbara Flückiger
Geräusche:Hans Walter Kramski
Mischung:Rainer Lorenz
Spezialeffekte:Helmut Klee, Günther Schaidt
Musik:Franco Ambrosetti
Musik-Ausführung:Daniel Humair (Percussions), Henri Texier (Bass), Hugo Heredia (Saxofon), Gian Carlo (Saxofon), Sergio Farina (Gitarre)
  
Darsteller: 
Markus BoysenBertram Voss
Corinna KirchhoffDagmar
Claude-Oliver RudolphSchröder
Alexander MehnerFlorian
Gero PreenBertram als Kind
Will QuadfliegVater Voss
Christa BerndlMutter Voss
Thomas Anzenhofer
Beate Jensen
Ulrike Barthruff
Ulrike Barthruff
Eva Belletti
Cálogerio Butta
Werner Eichhorn
Uwe Fellensiek
Peter Franke
Manfred Günther
Peter Hintz
Hans-Walter Klein
Helmut Krauss
Jobst Langhans
Fritz Lichtenhahn
Ulli Lothmanns
Maria Pia Marsala
Heike Schroetter
Nicole Skladanowski
Karl Spanner
Bernd Vollbrecht
Hermann Treusch
  
Produktionsfirma:Ziegler Film GmbH & Co. KG (Berlin + Köln), Westdeutscher Rundfunk (WDR) (Köln), Limbo Film AG (Zürich)
in Zusammenarbeit mit:Filmalpha S.r.l. (Rom), Schweizer Fernsehen für die deutsche und rätoromanische Schweiz (SF DRS) (Zürich)
Produzent:Regina Ziegler, George Reinhart
Redaktion:Martin Wiebel, Lutz Kleinselbeck
Herstellungsleitung:Michael Boehme, Luciano Gloor
Produktionsleitung:Horst Burkhard, Enzo Giulioli (Italien), Adriano Di Lorenzo (Italien)
Aufnahmeleitung:Gilbert Funke, Raffaella Delucca, Michael Schwarz, Dirk Hermes
Geschäftsführung:Monika Zellmer
Dreharbeiten:08.07.1985-13.09.1985: Sizilien, Rom, Berlin/West, Balje-Altenwisch (bei Cuxhaven), Zürich
Erstverleih:Filmverlag der Autoren GmbH & Co. Vertriebs KG (München)
Video-Erstanbieter:VCL Communications GmbH (München)
DVD-Erstanbieter:Markus Imhoof Film GmbH (Aathal)
Filmförderung:Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin), Berliner Filmförderung (Berlin), Eidgenössisches Departement des Innern (EDI) (Bern)
Länge:105 min bei 25 b/s
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Fujicolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 05.11.2002, 56600 [3. FSK-Prüfung];
FSK-Prüfung (DE): 09.03.1987, 56600 [2. FSK-Prüfung]
Aufführung:DVD-Einsatz: 12.2002

Titel

Originaltitel (DE) Die Reise

Fassungen

Original

Länge:105 min bei 25 b/s
Format:35mm, 1:1,66
Bild/Ton:Fujicolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 05.11.2002, 56600 [3. FSK-Prüfung];
FSK-Prüfung (DE): 09.03.1987, 56600 [2. FSK-Prüfung]
Aufführung:DVD-Einsatz: 12.2002
 

Prüffassung

Länge:2998 m, 110 min
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 14.05.1986, 56600, ab 16 Jahre / feiertagsfrei
 

Übersicht

Verfügbarkeit

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Literatur

KOBV-Suche