Fahr ma obi am Wasser

Fahr ma obi am Wasser

Deutschland 2016/2017, Dokumentarfilm

Inhalt

Dokumentarfilm über die Flößer auf der Isar und der Loisach. Der Film zeichnet ein Porträt des jahrhundertealten Berufs des Flößers, der heute nahezu ausgestorben ist. Neben der Historie des Handwerks an sich arbeitet der Film auch die wirtschaftliche und kulturelle Bedeutung der Flößerei für die Städte an der Isar heraus. In Spielszenen wird die beschwerliche und mitunter gefahrvolle Arbeit eines Floßmeisters und seiner Knechte gezeigt. In Interviews kommen Nachfahren alteingesessener Flößerfamilien ebenso zu Wort wie Historiker, Museumsleiter, Bauern, Handwerker und heutige Flößer.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Walter Steffen
Regie-Assistenz:Olivia Hartig
Drehbuch:Walter Steffen (Konzept)
Kamera:Christoph Grabner, Kilian Vogl (Luftaufnahmen), Marinus Vogl (Luftaufnahmen)
2. Kamera:Matthias Obermeier
Zeichnungen:Arne Hain, Tobias Pinegger
Animation:Arne Hain, Tobias Pinegger
Schnitt:Maren Unterburger
Ton-Design:Klaus Wendt
Ton:Nic Nagel, Andi Kickel
Mischung:Klaus Wendt
Musik:Titus Vollmer, Willy Michl (Titelsong)
Sprecher:Kia Ahrndsen, Thomas Darchinger
Produktionsfirma:Konzept+Dialog.Medienproduktion Walter Steffen (Seeshaupt)
Produzent:Walter Steffen
Produktions-Assistenz:Olivia Hartig
Dreharbeiten:05.2016-10.2016: Bayerisches Oberland; Scharnitz, Biberwier, München [40 Drehtage]
Erstverleih:Konzept+Dialog.Medienproduktion Walter Steffen (Seeshaupt)
Länge:95 min
Format:DCP, 1:2,35
Bild/Ton:Farbe + s/w, Dolby
Aufführung:Uraufführung (IT): 06.04.2017, Bozen, IFF;
Erstaufführung (DE): 10.05.2017, München, DOK.fest;
Kinostart (DE): 11.05.2017

Titel

Originaltitel (DE) Fahr ma obi am Wasser

Fassungen

Original

Länge:95 min
Format:DCP, 1:2,35
Bild/Ton:Farbe + s/w, Dolby
Aufführung:Uraufführung (IT): 06.04.2017, Bozen, IFF;
Erstaufführung (DE): 10.05.2017, München, DOK.fest;
Kinostart (DE): 11.05.2017
 

Übersicht

Videos

Fotogalerie

Alle Fotos (12)

Besucherzahlen

4.304 (Stand: Juni 2017)
Quelle: FFA

Literatur

KOBV-Suche