I was on Mars

I was on Mars

Deutschland / Schweiz 1991, Spielfilm

Inhalt

Die junge Polin Silva will Amerika entdecken und reist alleine mit einem Koffer und einer Handvoll Dollars nach New York. Nicht nur ihrer mangelnden Sprachkenntnisse wegen fühlt sie sich in ein fremdes Universum versetzt. Sie versucht dennoch Anschluss zu finden und gerät unglückseligerweise an den italienischen Gauner Alio, der sie zuerst umgarnt und dann ihr letztes Geld raubt. Doch das vermeintliche Opfer ist zäh und behauptet sich trotzig. Mehr schlecht als recht schlägt sich Silva weiter in Manhattan durch und versucht Alio wiederzufinden. Statt seiner trifft sie zunächst auf seinen Cousin Nico, der Alios Missetat begleichen will. Zwischen ihr und den beiden Männern entwickelt sich eine Dreiecksbeziehung

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Regie:Dani Levy
Drehbuch:Dani Levy, Maria Schrader
Kamera:Carl-F. Koschnick
Schnitt:Susanne Lahaye
Musik:Niki Reiser
  
Darsteller: 
Maria SchraderSilva
Dani LevyAlio
Mario GiacaloneNic
Antonia ReyLa Mama
Penny ArcadeKellnerin im Coffee Shop
Luis CaballeroTaxifahrer am Flughafen
Rafael Clements2. Taxifahrer
Stuart DuckworthBar Manager im "Smile"
Pasquale GaetaHotelbesitzer
Lisa Louise LangfordSecondhand-Ladenverkäuferin
Ben BermanMr. Pawlo
Arndt WiegeringBilly
  
Produktionsfirma:Fama-Film AG (Bern), Luna-Film GmbH (Berlin)
Produzent:Gudrun Ruzicková-Steiner

Alle Credits

Regie:Dani Levy
Regie-Assistenz:Tomi Streiff
Assistenz-Regie:Robert Geisler (Persönlicher Assistent)
Drehbuch:Dani Levy, Maria Schrader
Kamera:Carl-F. Koschnick
Maske:Sabine Roller
Kostüme:Arndt Wiegering
Schnitt:Susanne Lahaye
Musik:Niki Reiser
  
Darsteller: 
Maria SchraderSilva
Dani LevyAlio
Mario GiacaloneNic
Antonia ReyLa Mama
Penny ArcadeKellnerin im Coffee Shop
Luis CaballeroTaxifahrer am Flughafen
Rafael Clements2. Taxifahrer
Stuart DuckworthBar Manager im "Smile"
Pasquale GaetaHotelbesitzer
Lisa Louise LangfordSecondhand-Ladenverkäuferin
Ben BermanMr. Pawlo
Arndt WiegeringBilly
  
Produktionsfirma:Fama-Film AG (Bern), Luna-Film GmbH (Berlin)
in Zusammenarbeit mit:Westdeutscher Rundfunk (WDR) (Köln), Atlas Filmkunst GmbH (Duisburg), Fool Film, Levy/Koschnick (Berlin), Balthazar Pictures, Teleclub AG (Zürich), Prokino Filmproduktion GmbH (München)
Produzent:Gudrun Ruzicková-Steiner
Herstellungsleitung:Rolf Schmid
Länge:2391 m, 87 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 14.04.1993, 09502, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (ES): 09.1991, San Sebastian, IFF;
Erstaufführung (DE): 10.1991, Hof, Internationale Filmtage

Titel

Originaltitel (DE) I was on Mars
Arbeitstitel Fool's Paradise

Fassungen

Original

Länge:2391 m, 87 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Eastmancolor, Ton
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 14.04.1993, 09502, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (ES): 09.1991, San Sebastian, IFF;
Erstaufführung (DE): 10.1991, Hof, Internationale Filmtage
 

Auszeichnungen

Filmfestival Max-Ophüls-Preis 1992
Nachwuchsdarstellerpreis Maria Schrader
 
Fédération international de la presse cinématographique (FIPRESCI) 1992
Prix du jury
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Mehr auf Filmportal

Nachrichten

Literatur

KOBV-Suche