Kühe vom Nebel geschwängert

Kühe vom Nebel geschwängert

Deutschland 2000-2002, Dokumentarfilm mit Spielhandlung

Inhalt

In einer Mischung aus Spiel- und Dokumentarfilm erzählt der weitgehend improvisierte Film von der (fiktiven) Schlossbesitzerin Renate Schwetzig-Marumba, die eine Gruppe von Berliner Sozialfällen (die reale Obdachlosen-Theatergruppe "Die Ratten") zu einer Kunsttherapie auf ihr Anwesen einlädt. Doch leider verkehrt sich die gut gemeinte Aktion ins Gegenteil: Renate wird von ihren Gästen als Geisel genommen. Neben der Spielhandlung zeigt der Film immer wieder dokumentarische Szenen aus dem Leben der Darsteller, das von Drogen und Alkohol geprägt ist. Die Theaterarbeit bedeutet für sie einen letzten Halt, der sie vor dem endgültigen Absturz bewahrt.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Rosa von Praunheim
Regie-Assistenz:Ulrike Müller
Kamera:Alexandra Kordes (Spielszenen), Lorenz Haarmann (Dokumentarszenen), René Krumenacher (Dokumentarszenen)
Ausstattung:Holger Syrbe
Schnitt:Mike Shephard
Ton:Harald Fischer
Sonstiges Sonstiges:Moni Schröder (Betreuung)
Musik:Jürgen Kramlofsky
  
Darsteller: 
Abel vom Acker
Manfred Keil
David Zimny
Dragan Vasic
Floria Teipen
Sven Hoffmann
Heinz Kreitzen
Thomas Porges
Uta Plate
Miriam Kurth
Natalia Bondar
Maria Wechselberger
Klaus Schröder
Ambros Wawrik
Herbert Reinhard
  
Produktionsfirma:Rosa von Praunheim Filmproduktion (Berlin)
Produzent:Rosa von Praunheim
Produktionsleitung:Martin Kruppe
Dreharbeiten:09.2000: Schloß Wrodrow und Umgebung (Mecklenburg)
Erstverleih:Basis-Film Verleih GmbH (Berlin)
Filmförderung:Filmboard Berlin-Brandenburg GmbH (Potsdam), Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern
Länge:86 min
Format:Betac - überspielt auf 35mm, 16:9
Bild/Ton:Farbe, Ton
Aufführung:Uraufführung (DE): 26.10.2002, Hof, Internationale Filmtage;
Kinostart (DE): 31.10.2002

Titel

Originaltitel (DE) Kühe vom Nebel geschwängert

Fassungen

Original

Länge:86 min
Format:Betac - überspielt auf 35mm, 16:9
Bild/Ton:Farbe, Ton
Aufführung:Uraufführung (DE): 26.10.2002, Hof, Internationale Filmtage;
Kinostart (DE): 31.10.2002
 

Übersicht

Literatur

KOBV-Suche