Meschugge

Meschugge

Deutschland / Schweiz 1997/1998, Spielfilm

Inhalt

In den Berichten über einen Brandanschlag auf die Schokoladenfabrik eines jüdischen Unternehmers in Deutschland glaubt die in New York lebende Jüdin Ruth Fish in dem greisen Fabrikanten Goldberg ihren vermissten Vater wiederzuerkennen. Sie bittet ihren Sohn David, ihr bei der Recherche zu helfen. Zur gleichen Zeit will die New Yorker Jüdin Lena Katz ihre Mutter aus Deutschland treffen.

Doch als sie in ihr Hotel kommt, findet sie eine schwer verletzte Frau vor – Ruth Fish, Davids Mutter. Lenas eigene Mutter hingegen ist schon wieder nach Deutschland abgereist. David und Lena lernen sich kennen und beschließen, dem mysteriösen Vorfall auf den Grund gehen. Mit Hilfe des zwielichtigen Anwalts Kaminski kommt David schließlich einem dunklen Geheimnis auf die Spur, das seine eigene Familie und die Familie Lenas auf tragische Weise miteinander verbindet.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Dani Levy
Regie-Assistenz:Arndt Wiegering (1. Regie-Assistenz), Julia Willmann (2. Regie-Assistenz)
Drehbuch:Dani Levy, Maria Schrader
hat Vorlage:Kenneth Abel (Roman)
Kamera:Carl-F. Koschnick
Standfotos:Christine Fenzl
Licht:Joe Quirk
Maske:Sabine Lidl
Kostüme:Ingrid Bendzuk
Schnitt:Ueli Christen, Dani Levy, Sabine Hoffmann
Ton:Raoul Grass
Mischung:Hubert Bartholomae
Musik:Niki Reiser
  
Darsteller: 
Dani LevyDavid Fish
Maria SchraderLena Katz
David StrathairnCharles Kaminski
Nicole HeestersLenas Mutter
Jeffrey WrightWin
Lynn CohenDavids Mutter
Lukas AmmannEliah Goldberg
Erin RakowSlavie Fish
Stephanie RothRahel Fish
R.J. CutlerRahels Ehemann
Daniel MastroianniMenachem Fish
Paul ButlerLieutenant Lynch
Mario GiacaloneDetective Pucci
Mark ZimmermannBregman
Marcia Jean KurtzRita Teichmann
Francine BeersMartha Galinski
Sylvia KaudersSarah Singer
  
Produktionsfirma:X Filme Creative Pool GmbH (Berlin), Extrafilm Produktion GmbH (Berlin), DOCMINE Productions AG (Zürich), Westdeutscher Rundfunk (WDR) (Köln), Arte G.E.I.E. (Straßburg), Schweizer Fernsehen für die deutsche und rätoromanische Schweiz (SF DRS) (Zürich)
Produzent:Dani Levy, Stefan Arndt
Co-Produzent:Martin Fueter
Redaktion:Andreas Schreitmüller (Arte), Susann Wach Rósza (DRS), Gebhard Henke (WDR), Martin Schmassmann (DRS)
Herstellungsleitung:Milanka Comfort, Tom Spiess
Produktionsleitung:Gretchen McGowan (New York)
Produktions-Koordination:Andrea Ashton (New York), Regine Otto
Dreharbeiten:1997-09.1997: New York, Berlin (?)
Erstverleih:Jugendfilm-Verleih GmbH, Berlin
Späterer Verleih:StudioCanal GmbH (Berlin)
Filmförderung:Film- und Medien Stiftung NRW (Düsseldorf), Filmboard Berlin-Brandenburg, Potsdam, Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin), Eidgenössisches Departement des Innern (EDI) (Bern), FilmFernsehFonds Bayern GmbH (FFFB) (München)
Länge:2975 m, 109 min
Format:35mm
Bild/Ton:Eastmancolor, Dolby Stereo Digital
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 02.11.1998, 80920, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 30.10.1998, Hof, Internationale Filmtage;
Aufführung (DE): 13.02.1999, Berlin, IFF - Neue Deutsche Filme;
Kinostart (DE): 11.03.1999;
TV-Erstsendung (DE FR): 08.03.2002, Arte

Titel

Originaltitel (DE CH) Meschugge

Fassungen

Original

Länge:2975 m, 109 min
Format:35mm
Bild/Ton:Eastmancolor, Dolby Stereo Digital
Prüfung/Zensur:FSK-Prüfung (DE): 02.11.1998, 80920, ab 12 Jahre / feiertagsfrei
Aufführung:Uraufführung (DE): 30.10.1998, Hof, Internationale Filmtage;
Aufführung (DE): 13.02.1999, Berlin, IFF - Neue Deutsche Filme;
Kinostart (DE): 11.03.1999;
TV-Erstsendung (DE FR): 08.03.2002, Arte
 

Auszeichnungen

Deutscher Filmpreis 1999
Lola, Beste Hauptdarstellerin
Lola, Beste Filmusik
 

Übersicht

Bestandskatalog

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Mehr auf Filmportal

Nachrichten

18.02.2005 | 15:45 Uhr

Literatur

KOBV-Suche