Nach der Musik

Nach der Musik

Deutschland 2003-2007, Dokumentarfilm

Inhalt

Regisseur Igor Heitzmann erzählt die Geschichte der Annäherung an seinen Vater, den österreichischen Dirigenten Otmar Suitner, der 26 Jahre lang die Ostberliner Staatsoper Unter den Linden leitete. Nachdem Suitner 1965 auf den Bayreuther Wagner-Festspielen die Studentin Renate Heitzmann, Igors zukünftige Mutter, kennen und lieben lernte, begann für den damals 43-jährigen ein ständiger Balanceakt zwischen Ehefrau und Geliebter, Privatleben und Beruf und nicht zuletzt auch zwischen Osten und Westen, weshalb die persönliche Spurensuche des Regisseurs auch untrennbar mit der Geschichte des geteilten Deutschlands verbunden ist.

Quelle: Filmfestival Max Ophüls Preis 2007

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Igor Heitzmann
Regie-Assistenz:Reinhild Blaschke, Ivette Löcker
Drehbuch:Igor Heitzmann
Dramaturgie:Claudia Tronnier (Beratung), Stefan Schwietert (Beratung)
Kamera:Rali Raltschev, Hoyte van Hoytema, Marcus Lenz (Zusätzliche Kamera), Frank Amann (Zusätzliche Kamera)
Kamera-Assistenz:Markus Otto
Titelgrafik:Katja Clos
Kamera-Bühne:Ulf Binder
Schnitt:Inge Schneider
Ton-Design:Daniel Iribarren
Ton:Ulla Kösterke, Ivonne Gärber, Andreas Köppen (Bayreuth), Peter Carstens (Konzert)
Mischung:Martin Steyer
Musik:Archivaufnahmen (Klassische Musik Dirigent Otmar Suitner)
Mitwirkung:Otmar Suitner, Marita Suitner, Renate Heitzmann, Igor Heitzmann, Berliner Staatskapelle (DD)
Produktionsfirma:Filmkombinat Nordost GmbH & Co. KG (Berlin)
in Co-Produktion mit:Zweites Deutsches Fernsehen (ZDF) (Mainz), Deutsche Film- und Fernsehakademie Berlin GmbH (dffb) (Berlin), Igor Heitzmann Filmproduktion 2001 (Berlin ?)
Produzent:Jens Körner, Oliver Niemeier, Thomas Riedel
Redaktion:Claudia Tronnier (ZDF)
Herstellungsleitung:Anja Firmenich
Produktionsleitung:Ivette Löcker
Post-Production:Vera Jeske (Farbkorrektur)
Dreharbeiten:05.2003-12.2003:
Aktueller Verleih:Weltecho GmbH (Dresden)
Filmförderung:Filmförderungsanstalt (FFA) (Berlin), Kulturelle Filmförderung Mecklenburg-Vorpommern, Tiroler Landesregierung, Stadt Innsbruck (Innsbruck), Innsbruck Tourismus (Innsbruck)
Länge:2990 m, 105 min
Format:Digi Beta - überspielt auf 35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe + s/w, Dolby Digital
Aufführung:Uraufführung (DE): 16.01.2007, Saarbrücken, Max Ophüls Preis;
TV-Erstsendung (DE): 02.06.2008, ZDF;
Kinostart (DE): 14.05.2009

Titel

Originaltitel (DE) Nach der Musik
Arbeitstitel (DE) Berührungen - Der Dirigent Otmar Suitner

Fassungen

Original

Länge:2990 m, 105 min
Format:Digi Beta - überspielt auf 35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Farbe + s/w, Dolby Digital
Aufführung:Uraufführung (DE): 16.01.2007, Saarbrücken, Max Ophüls Preis;
TV-Erstsendung (DE): 02.06.2008, ZDF;
Kinostart (DE): 14.05.2009
 

Auszeichnungen

Jecheon Musikfilmfestival 2008
Spezialpreis der Jury
 
Krakau Filmfestival 2008
Beste Regie
 
Docaviv 2008
Spezialpreis der Jury
 
Montreal World Film Festival 2007
Publikumspreis - Bester Dokumentarfilm
 
Doclisboa 2007
Bester erster Dokumentarfilm