Rache

Rache

Deutschland 1995/1996, Spielfilm

Inhalt

Bernd-Michael Lade hat sein Regiedebüt selbst als "einen Western im Osten" bezeichnet: Für Axel, Robert, Mark und Peter, Freunde und Mitglieder einer DDR-Punkband, endet der Fluchtversuch in den Westen kurz vor der Wiedervereinigung mit einem bösen Erwachen. Weil sich ihr Fluchthelfer als Verräter entpuppt, landen sie im Gefängnis – erst drei Jahre später werden sie in ein nun geeintes Deutschland entlassen. Wieder in Freiheit planen sie, sich an dem Verräter zu rächen. Und aus einer anfänglich harmlosen Idee entwickelt sich ein grausames Spiel, bei dem alle zu verlieren drohen.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Bernd Michael Lade
Drehbuch:Thomas Brussig, Bernd Michael Lade
Kamera:Michael Heiter
Ausstattung:Karin Bierbaum
Kostüme:Constanze Hagedorn
Schnitt:Alida Babel
Ton:Jörg Wiegleb
Musik:Michael Kobs
  
Darsteller: 
Sven MartinekAxel
Christian KuchenbuchRobert
Dirk NockerMark
Torsten RanftPeter
Leander HaußmannVerräter
Christian BrücknerPfarrer Lohmann
Torsten BuchsteinerFluchthelfer
  
Produktionsfirma:Ö-Filmproduktion Löprich & Schlösser GmbH (Berlin), Hochschule für Film und Fernsehen »Konrad Wolf« (Potsdam-Babelsberg)
in Co-Produktion mit:Mitteldeutscher Rundfunk (MDR) (Leipzig), Ostdeutscher Rundfunk Brandenburg (ORB) (Potsdam-Babelsberg)
Produzent:Katrin Schlösser, Frank Löprich
Redaktion:Nicole Kellerhals, Cooky Ziesche
Produktionsleitung:Oliver Stoltz, Peter Kreutz
Dreharbeiten:: Berlin
Länge:85 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Eastmancolor, Dolby SR
Aufführung:Uraufführung (DE): 29.06.1996, München, Filmfest;
TV-Erstsendung (DE): 28.07.1998, MDR

Titel

Originaltitel (DE) Rache

Fassungen

Original

Länge:85 min
Format:35mm, 1:1,85
Bild/Ton:Eastmancolor, Dolby SR
Aufführung:Uraufführung (DE): 29.06.1996, München, Filmfest;
TV-Erstsendung (DE): 28.07.1998, MDR
 

Übersicht

Bestandskatalog

Fotogalerie

Alle Fotos (2)

Literatur

KOBV-Suche