Schroeder liegt in Brasilien

Schroeder liegt in Brasilien

Deutschland / Brasilien 2008, Spielfilm

Inhalt

Für seine "informative Dokumödie" reiste der Schriftsteller und Filmemacher Zé do Rock durch Deutschland und Brasilien, um wechselseitige Klischees abzufragen. Ob in Brasilien alle Frauen bei strahlendem Sonnenschein Samba tanzen oder ob es unter den arbeitswütigen, überpünktlichen Deutschen nur so von Neonazis wimmelt soll in unterhaltsamen Interviews und Alltagsbildern hinterfragt werden.

Kommentare

Sie haben diesen Film gesehen? Dann freuen wir uns auf Ihren Beitrag!

Credits

Alle Credits

Regie:Zé do Rock
Übersetzung:Ines Hiltrop
Kamera:Frank Sputh, Martin H. Schmitt, Christoph Konrad
Standfotos:Frank Sputh, Günther Eisele, Matthias Bauer, Malu Fontenelle, Roswitha Schieb, Andrea Naica-Loebell
Schnitt:Rupert Mahner, Zé do Rock, Christoph Konrad
Ton:Christoph Konrad, Niko Burger, Manuel Nevarez, Martin H. Schmitt, Frank Sputh, Nic Nagel
Mischung:Eric Schäfer
Produzent:Zé do Rock
Co-Produzent:Hugues Lefevre, Antônio A. de Bulhões
Erstverleih:Arena Filmtheater (München)
Länge:95 min
Bild/Ton:Farbe , Stereo
Aufführung:Uraufführung (DE): 12.05.2009, München, Maxim Kino;
Kinostart (DE): 21.05.2009

Titel

Originaltitel (DE) Schroeder liegt in Brasilien

Fassungen

Original

Länge:95 min
Bild/Ton:Farbe , Stereo
Aufführung:Uraufführung (DE): 12.05.2009, München, Maxim Kino;
Kinostart (DE): 21.05.2009
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (5)

Literatur

KOBV-Suche