"Barbara" vertritt Deutschland im Rennen um den 85. OSCAR

31.08.2012 | 10:30 Uhr

"Barbara" vertritt Deutschland im Rennen um den 85. OSCAR

Der Spielfilm "Barbara" von Christian Petzold wird für Deutschland ins Rennen um den 85. OSCAR für den besten nicht englischsprachigen abendfüllenden Kinofilm geschickt. Dies hat heute eine von German Films berufene, unabhängige Fachjury in Berlin entschieden.

Die neunköpfige Jury unter Vorsitz von Stefan Schubert begründete ihre Entscheidung folgendermaßen: "Der Film 'Barbara' überzeugt durch seine große formale Klarheit und eine starke Frauenfigur, die im Widerspruch zwischen individueller Freiheit und sozialer Verantwortung ihre persönliche Entscheidung trifft."

Regisseur Christian Petzold und die Produzenten Florian Koerner von Gustorf und Michael Weber zeigten sich glücklich über die Juryentscheidung: "Wir freuen uns sehr über die Entscheidung, dass unser Film als deutsche Oscar-Einreichung ins Rennen geht. Nach der Berlinale und den erfolgreichen Kinostarts in Deutschland und Frankreich kommt dies genau zum richtigen Zeitpunkt für die anstehenden Starts von 'Barbara' in den USA, Großbritannien, Spanien und Italien."

"Barbara" wurde von SCHRAMM FILM Koerner & Weber in Koproduktion mit dem ZDF produziert, gefördert von Medienboard Berlin-Brandenburg, BKM, Filmförderungsanstalt und Deutscher Filmförderfonds. Der Film startete am 8. März 2012 im Verleih der Piffl Medien in Deutschland und verzeichnet inzwischen über 350.000 Besucher.

Bei der Berlinale 2012 wurde Christian Petzold für "Barbara" mit dem Silbernen Bären für die Beste Regie ausgezeichnet, auch erhielt "Barbara" beim Deutschen Filmpreis 2012 die Silberne Lola in der Kategorie Bester Film.

"Barbara" präsentierte sich weltweit auf einer Vielzahl von Festivals wie z.B. Istanbul, Buenos Aires, Sydney, Moskau, Karlovy Vary und Melbourne. Auch wird der Film im September beim International Film Festival in Toronto (TIFF) zu sehen sein sowie bei den beiden OSCAR-relevanten US-Herbstfestivals in New York und Telluride.

Die Weltvertriebsfirma The Match Factory hat "Barbara" bereits in 40 Territorien verkauft. Besonders in Frankreich war der Film mit 300.000 Besuchern durchaus erfolgreich, darüber hinaus ist er auch schon in der Schweiz, Österreich, Schweden, Finnland und Belgien gestartet. In nächster Zeit wird der Film neben Großbritannien, Spanien und Italien u.a. auch in den Niederlanden, Brasilien und Russland in die Kinos kommen. Adopt Films wird den Film am 21. Dezember 2012 in die US-Kinos bringen.

Unter allen nationalen OSCAR-Einreichungen nominiert die Academy of Motion Picture Arts and Sciences (AMPAS) am 15. Januar 2013 diejenigen fünf Filme, die an der Endauswahl des Wettbewerbs um den OSCAR für den besten nicht englischsprachigen abendfüllenden Kinofilm teilnehmen. Die OSCAR-Verleihung findet am 24. Februar 2013 im neu firmierten Dolby Theatre in Hollywood statt.

Quelle: www.german-films.de

M D M D F S S
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Filme

Personen