Berlinale präsentiert Filme von Jafar Panahi und Diskussion zum Thema Zensur in Iran

09.02.2011 | 14:35 Uhr

Berlinale präsentiert Filme von Jafar Panahi und Diskussion zum Thema Zensur in Iran



Wie bereits angekündigt haben die Internationalen Filmfestspiele Berlin zur Unterstützung der verurteilten iranischen Regisseure Jafar Panahi und Mohammad Rasoulof aufgerufen.


Am 17.2. organisieren der Berlinale Talent Campus und der World Cinema Fund die Paneldiskussion "Censored Cinema" mit iranischen Filmemachern und Künstlern zu den Themen Zensur und Einschränkung der Freiheit und Meinungsäußerung in Iran. Die Regisseure Rafi Pitts ("Zeit des Zorns", Berlinale Wettbewerb 2010), Ali Samadi-Ahadi ("The Green Wave", 2010) und Sepideh Farsi ("Tehran Without Permission", 2009), sowie Autorin und Aktivistin Mehrangiz Kar werden an der Diskussion teilnehmen. Die Veranstaltung findet um 14 Uhr im Theater Hebbel am Ufer / HAU1 statt.

Um die öffentliche Aufmerksamkeit auf das nicht anwesende Jury-Mitglied Jafar Panahi zu lenken, wird die Berlinale in mehreren Sektionen jeweils einen Film des weltweit anerkannten Regisseurs präsentieren. Am 11. Februar 2011, dem Jahrestag der Iranischen Revolution, wird um 16.30 Uhr der Berlinale-Preisträgerfilm "Offside" (2005, Silberner Bär 2006) im Berlinale Palast aufgeführt. Es wird eine Vielzahl an prominenten Gästen erwartet, die mit ihrer Anwesenheit ihre Solidarität bekunden möchten. Festivaldirektor Dieter Kosslick wird in den Film einführen.

Für jede der folgenden Vorführungen werden jeweils iranische Filmschaffende als Paten fungieren. Die Paten der Jafar Panahi Filmreihe:

Forum
"Talaye sorkh" ("Crimson Gold", 2003) am 12.02 um 11.00 Uhr im Cinestar 8
Pate: Rafi Pitts

Berlinale Shorts
"Untying the Knot" (2007) am 12.02. um 16.00 Uhr im CinemaxX 5
Pate: Ayat Najafi
(Wiederholungen von "Untying the Knot" am 16.02. um 22.00 Uhr im CinemaxX 3, am 17.02. um 17.45 Uhr im Colosseum 1, am 18.02. um 16.00 Uhr im CinemaxX 5)

Generation
"Badkonak-e Sefid" ("Der weiße Ballon", 1995) am 14.02.2011 um 16.30 Uhr im Haus der Kulturen
Patin: Jasmin Tabatabai

Panorama
"Dayereh" ("Der Kreis", 2000) am 17.02. um 17.45 Uhr im Cinestar 3
Pate: Ali Samadi Ahadi

Quelle:
www.berlinale.de

M D M D F S S
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Filme

Personen