German Films vergibt 121.500 Euro Förderung für Kinostarts deutscher Filme im Ausland

09.05.2011 | 16:30 Uhr

German Films vergibt 121.500 Euro Förderung für Kinostarts deutscher Filme im Ausland



In der dritten Sitzung des Jahres 2011 hat das Vergabegremium "Distribution Support" am 2. Mai 2011 acht Kinostarts deutscher Filme im Ausland mit insgesamt 59.500,00 Euro gefördert. Außerdem wurden 62.000,00 Euro für acht weitere Kinostarts per Umlaufverfahren vergeben.


Im Einzelnen beschloss das Gremium die Unterstützung folgender Filme:

· "Almanya" in der Schweiz (Filmcoopi)
· "Drei" in Belgien (Lumière Publishing), in den CIS-Territorien/Baltikum (Silver Box) und Griechenland (Seven Group)
· "Endstation der Sehnsüchte" in Südkorea (With Cinema)
· "Jane"s Journey" in Polen (Against Gravity)
· "Lauras Stern und der geheimnisvolle Drache Nian" in China (Toonmax Media)
· "Life, Above All" im Vereinigten Königreich (Peccadillo Pictures)
· "Pina" in Belgien (Cinéart), in Bulgarien (Art Fest) in Frankreich (Les Filmes du Losange), in Griechenland (Odeon), im Vereinigten Königreich/Irland (Artificial Eye) und in der Schweiz (Filmcoopi)
· "Vincent will Meer" in den Vereinigten Staaten von Amerika (Corinth Films)
· "Wir sind die Nacht" in der Türkei (Özen Film)


Das 2005 gestartete Förderprogramm "Distribution Support" unterstützt den Kinostart deutscher Filme im Ausland. Bezuschusst werden zusätzliche Maßnahmen zur bereits geplanten Herausbringungskampagne der ausländischen Verleiher. Die Unterstützung bis zu einer Höchstsumme von 50.000 Euro wird in Form eines bedingt rückzahlbaren Darlehens vergeben. Förderbeträge bis 10.000 Euro können auch als Zuschuss ausgelobt werden.

Die Richtlinien und das Antragsformular für den "Distribution Support" stehen zum Download zur Verfügung unter
http://www.german-films.de/distributors-corner/distribution-support/.

Quelle:
www.german-films.de