Kinopreis 2007 – Die Preisträger

27.06.2007 | 13:39 Uhr

Kinopreis 2007 – Die Preisträger



Im Kino Arsenal in Berlin wurde am Samstag der diesjährige Kinopreis des Kinematheksverbundes verliehen. Insgesamt wurden 15 Kommunale Kinos in fünf nach Ortsgröße gestaffelten Kategorien prämiert.



Die als je erster Preis mit 4.000 Euro, als zweiter Preis mit 2.500 Euro und als dritter Preis undotierte Auszeichnung würdigt bereits im achten Jahr herausragende Jahresprogramme. Ausrichter ist die Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen in Berlin.

Erstmals vergaben prominente Paten, die für die Programmvielfalt und künstlerische Qualität der Kommunalen Kinos stehen, die Auszeichnungen. So überreichten die Schauspielerin Jutta Hoffmann und die Regisseure Robert Bramkamp, Florian Opitz und Michael Verhoeven die Preise an die engagierten Kinomacherinnen und Kinomacher.

Die Kommunalen Kinos bewiesen auch im Jahr 2006 große Kompetenz sowie Lust und Leidenschaft für herausragende Filme. Die Bandbreite der prämierten Programme reicht von Stummfilmen mit Live-Musik über Asien-Festivals oder Kurzfilmreihen bis zu Jugendangeboten, wie dem Filmclub 14+.

Die Jury bildeten Peter Claus (Verband der deutschen Filmkritik), Michael Höfner (AG Verleih), Claus Löser (Kinematheksverbund), Dieter Krauß (Bundesverband kommunale Filmarbeit) und Dr. Kerstin Stutterheim (AG Dokumentarfilm).
Die Preisträger:

Kategorie I (Städte mit mehr als 500.000 Einwohnern)
1. Preis: Deutsches Filmmuseum, Frankfurt am Main
2. Preis: Filmmuseum München
3. Preis: Kommunalkino Bremen e.V.

Kategorie II (Städte mit 200.000 bis 500.000 Einwohnern)
1. Preis: Kommunales Kino Freiburg
2. Preis: Caligari FilmBühne Wiesbaden
3. Preis: Kommunales Kino Lübeck

Kategorie III (Städte mit 100.000 bis 200.000 Einwohnern)
1. Preis: Kino Lumière Göttingen
2. Preis: Filmgalerie Regensburg
3. Preis: kino achteinhalb e.V., Saarbrücken

Kategorie IV (Städte mit 50.000 bis 100.000 Einwohnern)
1. Preis: Zebra, Kommunales Kino Konstanz
2. Preis: Kommunales Kino Offenburg
3. Preis: Kommunales Kino mon ami Weimar

Kategorie V (Städte mit weniger als 50.000 Einwohnern)
1. Preis: Kommunales Kino Weiterstadt
2. Preis: Kommunales Kino der Stadt Rendsburg
3. Preis: Kino im Schafstall Schwäbisch Hall

Quelle:
Bundesverband Kommunale Filmarbeit

M D M D F S S
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Personen