Kulturstaatsminister Bernd Neumann überreicht Bernhard Wicki Friedenspreis an Michael Verhoeven

05.07.2012 | 16:34 Uhr

Kulturstaatsminister Bernd Neumann überreicht Bernhard Wicki Friedenspreis an Michael Verhoeven

Der Regisseur Michael Verhoeven wird heute mit dem Bernhard Wicki Friedenspreis des Deutschen Films
ausgezeichnet.

In der Laudatio anlässlich der Preisverleihung erklärt Kulturstaatsminister Bernd Neumann:
"Michael Verhoeven gebührt der Ehren-Friedenspreis des Deutschen Films für sein Werk, das dem Kampf
gegen Unmenschlichkeit und Unterdrückung bis heute seine kreative Stimme leiht, mit vollem Recht.
In seiner langen Karriere hat Michael Verhoeven als Drehbuchautor, Schauspieler und Produzent, vor
allem aber als Regisseur Bedeutendes und Bleibendes für den deutschen Film geleistet. Auch als
Gründungsmitglied der Deutschen Filmakademie und des Bundesverbands Regie hat er das hiesige
Kinoschaffen über viele Jahre maßgeblich mitgeprägt."

Der Staatsminister weiter: "Michael Verhoeven hat ein filmisches Werk geschaffen, das zu den
eindrucksvollsten und politisch engagiertesten der bundesdeutschen Nachkriegsgeschichte zählt. Als
herausragender Repräsentant des Autorenfilms begleitet er die Geschichte unseres Landes seit
viereinhalb Dekaden. In gewisser Weise gleichen seine rund 50  Kinoproduktionen, Kurzfilme,
Dokumentarfilme und TV-Serien einer cineastischen Chronik fast aller wichtigen gesellschaftlichen
Debatten. Dabei haben seine Filme die Diskurse nicht nur dokumentiert, sondern ganz maßgeblich
mitgeprägt und oft auch angestoßen – vor allem bei der Auseinandersetzung mit der deutschen
Vergangenheit."

Michael Verhoeven wird mit dem Ehrenpreis des Bernhard Wicki Filmpreises für sein Lebenswerk
ausgezeichnet. Mit dem "Bernhard Wicki Filmpreis – Die Brücke – Der Friedenspreis des Deutschen
Films" werden alljährlich Filmemacher ausgezeichnet, die im Sinne Bernhard Wickis für Frieden,
Verständigung und Menschenrechte eintreten. Als Preis wird jeweils eine Skulptur in Form eines
Brückenpfeilers überreicht. Zusammen ergeben die Skulpturen eine Brücke, die jedes Jahr wächst. Es
werden Preisgelder in Höhe von 20.000 Euro vergeben. Bernhard Wicki war einer der bedeutendsten
deutsch-sprachigen Filmregisseure des 20. Jahrhunderts. Mit dem Film "Die Brücke" hat er weltweit
Bekanntheit erlangt.

Mehr Informationen unter: www.bernhardwickigedaechtnisfonds.de

M D M D F S S
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Personen