Glückskinder

Glückskinder

Deutschland 1936, Spielfilm

Bestandskatalog

Mastermaterial Sämtliche Materialien, die im Rahmen des ursprünglichen Produktionsprozesses bzw. bei der Erstellung einer Kopie Verwendung finden. Dazu zählen u.a. im analogen Bereich alle Negativ-Materialien sowie deren Zwischenstufen.

Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen

  • Film
    Pre-Release Fassung
    35mm
    Azetat
    Dupnegativ
    1:1,375
    SW
    Ton
    2502 m
    SDK00181-A

Verleihkopie Materialien, die einer Institution für Verleihzwecke zur Verfügung stehen.

Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen

  • Digital
    Restaurierte Fassung, 2013
    Restaurierte Fassung von 2013, Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung
    DCP
    1080x1998
    JPEG 2000
    SW
    Ton
    deutsch
    93 min
    SDKxx4x-V
  • Film
    Aufgeführte Fassung
    16mm
    Positivkopie
    1:1,375
    SW
    Ton
    deutsch
    1003 m
    SDK02639-V
  • Film
    Aufgeführte Fassung
    35mm
    Positivkopie
    1:1,375
    SW
    Ton
    deutsch
    2501 m
    24 BPS
    SDK03184-V

Deutsches Filminstitut

  • Digital
    Restaurierte Fassung, 2013
    Restaurierte Fassung von 2013, Friedrich-Wilhelm-Murnau-Stiftung
    DCP
    Festplatte
    S/W
    Ton
    optisch-digitaler Ton
    deutsch
    93'58 min
    24 BPS
    18.17
  • Film
    Aufgeführte Fassung
    35mm
    Azetat
    Positiv
    1:1,37
    S/W
    Ton
    optisch-analoger Ton, Zackenschrift
    deutsch
    92 min
    24 BPS
    10.1128
  • Film
    Aufgeführte Fassung
    16mm
    Azetat
    Positiv
    S/W
    Ton
    optisch-analoger Ton
    deutsch
    91 min
    24 BPS
    12.470

Archivkopie Materialien und Sammlungsbestände, die nicht zur Nutzung für den Verleih freigegeben sind.

Deutsche Kinemathek – Museum für Film und Fernsehen

  • Film
    Verleihfassung
    35mm
    Nitrozellulose
    Positivkopie
    1:1,375
    SW
    Ton
    Zackenschrift
    deutsch
    2510 m
    SDK03754-N

Tausch/Abgabe Bezeichnet Materialien, die endgültig aus dem Bestand einer Institution entfernt wurden, z.B. im Rahmen eines Materialtauschs oder einer Abgabe an eine andere Institution. Das Material ist in diesem Fall prinzipiell physisch weiterhin existent, sofern es im weiteren Verlauf seiner Geschichte nicht kassiert wurde. Auslagerungen/Leihgaben von Materialien in Archive anderer Institutionen fallen nicht darunter, da diese Materialien zwar ihren Standort gewechselt haben, aber weiterhin zum Eigentum der auslagernden Institution zählen.

Deutsches Filminstitut

  • Film
    Verleihfassung
    Verleihfassung Goethe-Institut
    16mm
    Azetat
    Positiv
    S/W
    Ton
    optisch-analoger Ton
    24 BPS
    12.379