Anna Maria Praßler

Anna Maria Praßler

Drehbuch, Aufnahmeleitung

Biografie

Anna Maria Praßler, Jahrgang 1983, studierte Filmwissenschaft, Theaterwissenschaft und Psychologie in Berlin, Los Angeles und Bologna, gefolgt von einem Aufbaustudiengang an der Filmakademie Baden-Württemberg im Fachbereich Drehbuch. Noch während ihres Studiums wurde die Verfilmung ihres Drehbuchdebüts "Für Miriam" bei der Berlinale 2009 in der Sektion Perspektive Deutsches Kino uraufgeführt.

2011 erhielt Praßler für ihre Kurzgeschichte "Das Andere" eine Nominierung für den renommierten Ingeborg-Bachmann-Preis.

Die Verfilmung ihres ersten Langfilmdrehbuchs "Schuld sind immer die anderen", über einen jugendlichen Straftäter, der in seiner Sozialarbeiterin eines seiner Opfer wiedererkennt, feierte 2012 beim Max Ophüls Festival Premiere und startete Anfang 2013 in den deutschen Kinos. Der Film wurde unter anderem mit dem Studio Hamburg Nachwuchspreis und dem Publikumspreis des Festival des deutschen Films in Ludwigshafen ausgezeichnet. Anna Maria Praßler erhielt für das Drehbuch eine Nominierung für den Deutschen Filmpreis.

Filmografie

2011/2012 Schuld sind immer die Anderen
Drehbuch
 
2010 Karla Luca
Drehbuch
 
2008/2009 Für Miriam
Drehbuch
 
2008 Der Streit der Waisenmädchen von Sankt Joseph über ein Wunder in ihrer Mitte
Drehbuch
 
2002 Cyberheidi 3D
Produktions-Assistenz
 

Übersicht

Mehr auf Filmportal

Nachrichten

Literatur

KOBV-Suche