Cherilyn McNeil

Cherilyn McNeil

Weitere Namen: Cherilyn MacNeil (Schreibvariante); Dear Reader (Pseudonym)
Musik
*1983 Pretoria, Südafrika

Biografie

Cherilyn MacNeil wurde 1983 in Pretoria, Südafrika, geboren und wuchs in Johannesburg auf. Sie absolvierte eine klassische Klavierausbildung an der University of South Africa (UNISA), eine Ausbildung in Musiktheorie (ebenfalls UNISA) und eine dreijährige Gesangsausbildung an der Amadeus Singing School. Danach zunächst als selbständige Musiklehrerin für Kinder und Erwachsene tätig, startete sie in den Jahren 2005 und 2006 ihr erstes Musikprojekt "Pilot".

In den folgenden Jahren arbeitete sie als Assistentin in einem Aufnahmestudio in Johannesburg und war als Musikerin an Werbe- und Musikaufnahmen beteiligt. Mit der Gruppe "Harris Tweed" veröffentlichte sie das Album "The Younger", das bereits mehrfach ausgezeichnet wurde. 2008 änderten "Harris Tweed" ihren Namen zu "Dear Reader" und nahmen das zweite Album "Replace Why With Funny" auf, gefolgt von einem Plattenvertrag beim Berliner Indie-Label City Slang.

Nach erfolgreichen Tourneen ließ sich MacNeil in Berlin nieder und veröffentlichte mit "Dear Reader" in neuer Besetzung das Album "Idealistic Animals" (2011). 2013 folgte "Rivonia".

Gemeinsam mit der Berliner Jazzgruppe "The Major Minors" gestaltete MacNeil den Soundtrack zum vielfach preisgekrönten Film "Oh Boy" von Jan Ole Gerster. Für die Musik wurden MacNeil und "The Major Minors" unter anderem mit dem Preis der deutschen Filmkritik sowie dem Deutschen Filmpreis 2013 ausgezeichnet.

Filmografie

2013/2014 Quatsch und die Nasenbärbande
Musik
 
2013-2015 Happy Hour
Musik
 
2010-2012 Oh Boy
Musik
 

Übersicht

Mehr auf Filmportal

Nachrichten

Literatur

KOBV-Suche