Mia Kasalo

Mia Kasalo

Darstellerin
*2003 Berlin

Biografie

Mia Kasalo, geboren 2003 in Berlin, gab ihr Kinodebüt im Grundschulalter: In dem Mystery-Thriller "Du hast es versprochen" (2010-12) spielte sie die Schlüsselrolle eines verschwundenen Mädchens. Eine wichtige Rolle hatte sie auch in Ramon Zürchers viel gelobtem poetischen Kammerspiel "Das merkwürdige Kätzchen" (2011-13), als Tochter der im Mittelpunkt stehenden Familie. Im Fernsehen gehörte sie unter anderem zu den Ensembles der Komödien "Die Kinder meiner Tochter" (2012) und "Alle unter eine Tanne (2013). Viel Kritikerlob erhielt sie für ihre Leistung in dem Drama "Blindgänger" (2015), als ein in Dresden lebendes und plötzlich von Abschiebung bedrohtes Flüchtlingskind. 2016 stand Kasalo in der Titelrolle des Kinofilms "Amelie rennt" vor der Kamera, der 2017 auf der Berlinale in der Sektion Generation Kplus uraufgeführt wurde. Darin spielte sie ein schwer asthmakrankes Mädchen, das aus einem Sanatorium ausreißt und sich mit einem Jungen auf eine abenteuerliche Bergtour begibt. "Amelie rennt" wurde auf mehreren Kinder- und Jugendfestivals preisgekrönt und startete im September 2017 in den Kinos. Ebenfalls im Frühherbst 2017 sah man Kasalo in der Titelrolle der neuen Fernsehserie "Das Pubertier", nach dem Roman von Jan Weiler.

Filmografie

2016/2017 Amelie rennt
Darsteller
 
2015/2016 Ente gut! Mädchen allein zu Haus
Darsteller
 
2011-2013 Das merkwürdige Kätzchen
Darsteller
 
2010-2012 Du hast es versprochen
Darsteller
 

Übersicht

Fotogalerie

Alle Fotos (7)

Literatur

KOBV-Suche