Sigrid Hoerner

Sigrid Hoerner

Regie, Drehbuch, Produzent, Produktionsleitung, Aufnahmeleitung

Biografie

Sigrid Hoerner, geboren in Köln, studierte Film, Theater und Medienmanagement in Berlin und begann schon während des Studiums, das Festival "Made in Berlin" zu organisieren, bei dem neben Filmen auch Kunst und Design aus Berlin präsentiert wurde. Außerdem war sie für mehrere Bands als Tourmanagerin tätig.

Im Filmbereich sammelte Hoerner als Produktionsmanagerin und Line Producerin bei diversen Kurzfilmen, Kinoproduktionen, Werbespots und Videos praktische Erfahrungen. 1998 gründete sie gemeinsam mit Martin Walz und Anne Leppin die Moneypenny Filmproduktion GmbH. Zu ihren Produktionen gehören unter anderem Martin Eiglers Thriller "Freunde" (2000) mit Benno Fürmann und Christiane Paul, Eoin Moores "Pigs Will Fly" (2002) und "Im Schwitzkasten" (2005), Hannes Stöhrs Episodenfilm "One Day in Europe" (2005) und Marvin Krens preisgekrönter Horrorthriller "Rammbock" (2010). 2001 wurde Hoerner mit dem "Producer’s Award" der Cologne Conference ausgezeichnet.

Mit der Kinokomödie "Miss Sixty" (2014), mit Iris Berben und Edgar Selge in den Hauptrollen, gab Sigrid Hoerner ihr Regiedebüt.

Filmografie

2016 I Had Nowhere To Go
Produzent
 
2013/2014 Miss Sixty
Regie, Übersetzung, Produzent
 
2009/2010 Glückliche Fügung
Produzent
 
2009/2010 Rammbock
Produzent
 
2007/2008 10 Sekunden
Produzent
 
2004/2005 Im Schwitzkasten
Produzent
 
2004/2005 One Day in Europe
Produzent
 
2004 Folge der Feder!
Produzent
 
2002/2003 September
Ausführender Produzent
 
2001/2002 Pigs Will Fly
Produzent
 
2000 Verkehrsinsel
Ausführender Produzent
 
1999/2000 Freunde
Produzent
 
1998/1999 Fremde Freundin
Produzent
 
1996 Kondom des Grauens
Produktionsleitung
 
1993-1996 Die Gebrüder Skladanowsky
Produktions-Assistenz